AMG Gold – Minen & Metalle

Performance YTD 1.7% (per 20.01.2022)
Fondsvolumen CHF 195.2 Mio.

Der Fonds investiert den grössten Anteil in Goldminengesellschaften, eine Selektion von Silberminenunternehmen ergänzt die Fondskomposition. Edelmetalle können das Anlageportfolio abrunden. Das Engagement in Gold erfolgt durch den Erwerb physischenr Goldbarren. Der Fonds wird aktiv entlang der Marktzyklen im Gold und im Silber bewirtschaftet. Basis dafür bildet die eigene fundamentale und technische Analyse. Aus dem Top-down-Ansatz resultiert ein konzentriertes Portfolio von Minengesellschaften und Edelmetallen.

Facts & Figures aktueller Monatsbericht (PDF)

Portfolio Management

Fritz Eggimann

Fritz Eggimann

Partner
Portfolio Management
eggimann[at]amgfonds.ch
+41 (41) 726 71 75
Bernhard Graf

Bernhard Graf

Portfolio Management
Kundenbetreuung
graf[at]amgfonds.ch
+41 (41) 726 71 74

Nachhaltigkeit / ESG

Mehr zum Fonds im Jahresbericht-Video erfahren

Bernhard Graf blickt zurück auf das letzte Jahr und gibt einen Ausblick für das 2022.

News

AMG Fonds neu auf der Fondsplattform der ALLFUNDS BANK sowie der ALLFUNDS BANK INTERNATIONAL

Die AMG Fondsverwaltung AG («AMG Fonds») macht ab sofort für Anleger ihre Aktienfonds AMG Europa, AMG Gold – Minen & Metalle, AMG Substanzwerte Schweiz und ALPORA Innovation Europa auf der Fondsplattform der ALLFUNDS BANK sowie der ALLFUNDS BANK INTERNATIONAL verfügbar. Kunden von ALLFUNDS bietet sich so ein einfacherer Zugang zu den Produkten der AMG Fonds.

Zur Medienmitteilung
Facts & Figures
Portfolioallokationen

Branchenallokation

Währungsallokation

Top 10
Monatskommentar

Kommentar Dezember 2021

Die Performance der Edelmetallaktien war im 2021 nach zwei sehr positiven Jahren enttäuschend. Der Monat Dezember konnte diesen Umstand leider nicht gross verändern. Es gibt zwar einzelne Hoffnungsschimmer, aber das von Investoren erwartete Makrobild von mehreren Zinserhöhungen für 2022 hängt wie eine dunkle Wolke über diesem Sektor. Noch präsent sind die fallenden Edelmetallaktienkurse der Periode 2013-2015 im Vorfeld von US-Zinserhöhungen. Allerdings präsentiert sich die Situation heute völlig anders. Die Bilanzen der Goldproduzenten sind grundsolide und die budgetierten Goldpreisannahmen konservativ tief. Dies war 2013 definitiv nicht der Fall. Auf Titelebene hat es auch diesen Monat weiter grosse Verschiebungen gegeben. Argonaut Gold (AR), im November noch unter den besten Performern in unserem Portfolio, musste das Budget der Investitionen für ihr «Magino»-Projekt in Ontario (Kanada) wegen Kosteninflation um 56% erhöhen. Der Aktienkurs ist nach dieser Ankündigung über 20% gefallen. Wir wussten, dass das Budget der Planung von 2017 und 2020 viel zu tief war, waren aber von der grossen Abweichung überrascht. Befürchtungen, dass die Finanzierungslücke im 2022 mit einer Kapitalerhöhung geschlossen wird, bleiben bestehen. Die Firma lässt sich aber alle Optionen offen. Der CEO, Gründer und Aktionär dieser Firma, wurde vom VR aufgefordert, den Hut zu nehmen. Dies lässt der Argonaut nun viel Spielraum, alle Optionen zu evaluieren. Die Konkurrenten haben zumindest schon grosses Interesse angekündigt, entweder die produzierenden Minen in Mexiko oder das «Magino» Projekt zu kaufen. Der geschätzte Wert von «Magino» alleine dürfte höher sein als die aktuelle Kapitalisierung. Wir denken, dass sich die Situation im Verlauf des Q1 2022 klärt. Erfreulich war die Nachricht, dass Fortuna Silver (FVI) seine Bewilligung in Mexiko nach Verzögerungen nun bekommen hat, was mit einem Kursaufschlag von knapp 20% belohnt wurde. Einen positiven Monat hatte auch Osisko Mining (OSK), welche von der «Great Bear Resources»-Übernahme durch Kinross Gold profitieren konnte. Die grosszügige Prämie von 30%, welche von Kinross bezahlt wurde, hat vielen ähnlichen Projekten eine Höherbewertung beschert. OSK war nach unserer Ansicht vorher sowieso viel zu günstig.
Wir werden im Jahresbericht ausführlich über das vergangene Jahr berichten und einen Ausblick präsentieren. Wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches 2022.

Nachhaltigkeit

ESG-Konzept:

Wir berücksichtigen im Finanzanalyse- und Anlageentscheidungsverfahren ESG-Aspekte und wenden dabei im Anlageprozess eine Kombination von Ausschlusskriterien und ESG-Integrationsansatz an. Die Abkürzung ESG steht für «Environmental - Social - Governance».

Für die Analyse innerhalb des Nachhaltigkeitsansatzes stützen wir uns auf Daten von ausgewählten Drittanbietern sowie im Bedarfsfall auf eigene Analysen. Die Analysten und Portfolio Management Teams verantworten sowohl die Finanzanalyse als auch die ESG-Analyse. Damit stellen wir sicher, dass die Beurteilung und Umsetzung im Rahmen eines umfassenden und integrierten Anlageprozesses wiederkehrend durch die Entscheidungsträger im jeweiligen Fonds erfolgen.

In unserem Anlageprozess schliessen wir Anlagen in Gesellschaften mit schwächeren ESG-Ratings nicht per-se aus: Unternehmen, die das Thema Nachhaltigkeit überzeugend und konsequent angehen, können interessante Portfoliogesellschaften sein. 

Aktuelles ESG-Reporting:

  • Klassifizierung hinsichtlich U.N. Global Compact Ten Principles:
    Alle Portfoliogesellschaften im Fonds halten die U.N. Global Compact Ten Principles ein.
  • Aktuelle Portfoliostruktur unter Anwendung des ESG Risk Rating (by Sustainalytics):

Beim vorstehenden Fonds handelt sich um ein Finanzprodukt im Sinne des Art. 8 der Verordnung (EU) 2019/2088 (Offenlegungsverordnung).

Kurzprofil
Domizil CH
Rechtsform Vertraglicher Anlagefonds
Anlageuniversum Edelmetall-Aktien global & Edelmetalle
Vermögensverwalter AMG Fondsverwaltung AG, Zug
Fondsleitung LLB Swiss Investment AG, Zürich
Depotbank Bank J. Safra Sarasin AG, Basel
Lancierungsdatum 18.04.2006
Empfohlener Anlagehorizont 5 Jahre
Referenzwährung CHF
ISIN / Bloomberg-Ticker (jeweilige Tranche) A: CH0024686773 / AMGGMMF SW
C: CH0197484386 / AMGGMMC SW
H (FX-hedged): CH0420487941 / AMGGMMH SW
Erfolgsverwendung ausschüttend (Dividenden & Kapitalgewinn)
Zeichnungen und Rücknahmen täglich (cut-off 13.00 CET)
Gewinnbeteiligung 8% über 5% Hürde, mit Hochwassermarke
Hochwassermarke inkl. Hürde CHF 226.74
Steuertransparenz CH, AT
Steuerstatus Deutschland Aktienfonds gemäss InvStG mit TFS
Vertriebszulassung CH

Gebührenstruktur

Ausgabe- und Rücknahmekommission keine
Vermögensverwaltungsgebühr p.a. Tranche A: 1.50%
Tranche C: 1.00%
Tranche H (FX-hedged): 1.00%
Kostenbelastung p.a. (per 30.06.2021; TER, vor Gewinnbeteiligung) Tranche A: 1.69%
Tranche C: 1.19%
Tranche H (FX-hedged): 1.21%
Performance Übersicht und Kennzahlen
Dauer Fonds XAU
1 Monat 1.7% 1.5%
3 Monate 0.6% 3.4%
12 Monate -6.8% -0.7%
3 Jahre p.a. 15.7% 17.6%
5 Jahre p.a. 1.7% 6.3%
seit Auflage p.a. -0.5% -3.0%
Jahr
2022 1.7% 1.5%
2021 -13.8% -5.3%
2020 31.6% 23.1%
2019 43.9% 48.7%
2018 -19.5% -16.2%
seit Auflage -7.5% -37.9%

Kennzahlen (über die letzten 3 Jahre rollierend)

Historische Volatilität (p.a.) 36.2%
Sharpe ratio (-0.72% risikofreier Zinssatz) 0.55
Beta (vs. XAU) 0.99

Beachten Sie bitte die rechtlichen Informationen indem Sie auf die unten stehenden Schaltflächen drücken.

Zum Datenschutz

Zu den rechtlichen Hinweisen

Zur Informationspflicht