AMG Substanzwerte Schweiz

Performance YTD -11.6% (per 10.08.2022)
Fondsvolumen CHF 117.6 Mio.

Der Aktienfonds investiert in Schweizer Gesellschaften aus dem Small & Mid Cap Segment. Der Anlagefokus liegt auf den weniger beachteten Nebenwerten, mit Übergewichtung defensiver Substanzwerte. Die profunde eigene Aktienanalyse in diesem Nischensegment ermöglicht Zugang zu einer auserlesenen Titelselektion und einem risikobewussten Fondsmanagement. Im Rahmen des Bottom-up-Ansatzes gilt den Finanzkennzahlen und Bilanzrelationen besonderes Augenmerk, das Management der Gesellschaften ist der entscheidende Faktor für ein grundsätzlich langfristig ausgerichtetes Engagement. Aus diesem Ansatz resultiert ein Nischenportfolio in einem Spezialsegment des Schweizer Aktienmarktes, das solides Entwicklungspotenzial bei geringerer Volatilität bietet.

Facts & Figures aktueller Monatsbericht (PDF)

Portfolio Management

Ronald Wildmann

Portfolio Management
Research
wildmann[at]amgfonds.ch
+41 (41) 726 71 62
Patrick Hofer

Patrick Hofer

Portfolio Management
Kundenbetreuung
hofer[at]amgfonds.ch
+41 (41) 726 71 76

Nachhaltigkeit / ESG

AMG Substanzwerte Schweiz
Halbjahresbericht 2022

Ronald Wildmann blickt auf das erste Halbjahr zurück und gibt einen kurzen Ausblick für die zweite Jahreshälfte 2022.

Facts & Figures
Portfolioallokationen

Branchenallokation

Top 10
Monatskommentar

Kommentar Juli 2022

Während der Berichtsperiode waren Valora, VAT, TX Group, Galenica und Forbo die stärksten Performer, während Also, Vetropack, VP Bank und Burkhalter einen negativen Beitrag lieferten. Nach Gesprächen mit der Firma haben wir in Flughafen Zürich erstmals eine neue Position aufgebaut. In Forbo und in Baloise haben wir ebenfalls neue Positionen aufgebaut. Erhöht haben wir unsere Anteile in Also, Vetropack, Burkhalter, APG, Bell Food, Barry Callebaut und DKSH, reduziert haben wir aus strategischen Gründen oder wegen Gewinnmitnahmen in VP Bank, Emmi, Cosmo Pharmaceuticals, VAT, Bossard, MCH Group, TX Group und Galenica. Während der Berichtssaison sind wir in regem Kontakt mit dem Management der Firmen, deren Aktien wir im Portfolio halten. Erfreut sind wir vom Übernahmeangebot von CHF 260 je Aktie (Prämie 52%) für die Valora durch die mexikanische Femsa. Es besteht eine kleine, aber trotzdem vorhandene Chance für ein höheres Übernahmeangebot. Holdigaz rapportierte für das Geschäftsjahr 2021/22 einen deutlich rückläufigen EBITDA, was enttäuschend ist, aber angesichts der Entwicklung am Gasmarkt nicht wirklich überraschend. Die Firma bezieht etwa 25% ihrer Lieferverpflichtungen am Spotmarkt. Insgesamt hat Holdigaz nun gegenüber ihren Kunden die Preise um 46% angehoben, so dass sich die Marge wieder erhöhen wird. Trotz Ergebnisverschlechterung bleibt die Aktie massiv zu tief bewertet. Die Halbjahreszahlen von Bossard lagen deutlich über den Analystenerwartungen. DKSH kamen nach dem Halbjahresbericht trotz besser als erwartetem EBIT unter Druck, da in Japan im Segment «Performance Materials» Kunden verloren gingen und sich der Free Cash Flow wegen des Lageraufbaus reduzierte. Wir denken diese Befürchtungen sind übertrieben und nutzen die Situation, um unsere Bestände weiter aufzubauen. Barry Callebaut wird die Produktion in Wieze nach dem Salmonellenbefall im August wieder aufnehmen. Der CFO legte im Gespräch mit uns dar, dass langfristig die schnelle Reaktion der Firma auf diesen Vorfall und die umfassende Kommunikation das Vertrauen der Kunden stärken wird. V-Zug, an welcher Metall Zug eine 30% Beteiligung hält, hat wie erwartet über deutlich tiefere Ergebnisse im ersten Halbjahr berichtet. Positiv hingegen ist die die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden für den Zusammenschluss von Komax mit Schleuniger – Metall Zug wird 25% an der neuen Firma halten. Nach Gesprächen mit der Firma haben wir in Cembra Money Bank erstmals eine neue Position aufgebaut.

Nachhaltigkeit

ESG-Konzept:

Wir berücksichtigen im Finanzanalyse- und Anlageentscheidungsverfahren ESG-Aspekte und wenden dabei im Anlageprozess eine Kombination von Ausschlusskriterien und ESG-Integrationsansatz an. Die Abkürzung ESG steht für «Environmental - Social - Governance».

Für die Analyse innerhalb des Nachhaltigkeitsansatzes stützen wir uns auf Daten von ausgewählten Drittanbietern sowie im Bedarfsfall auf eigene Analysen. Die Analysten und Portfolio Management Teams verantworten sowohl die Finanzanalyse als auch die ESG-Analyse. Damit stellen wir sicher, dass die Beurteilung und Umsetzung im Rahmen eines umfassenden und integrierten Anlageprozesses wiederkehrend durch die Entscheidungsträger im jeweiligen Fonds erfolgen.

In unserem Anlageprozess schliessen wir Anlagen in Gesellschaften mit schwächeren ESG-Ratings nicht per-se aus: Unternehmen, die das Thema Nachhaltigkeit überzeugend und konsequent angehen, können interessante Portfoliogesellschaften sein. 

Aktuelles ESG-Reporting:

  • Klassifizierung hinsichtlich U.N. Global Compact Ten Principles:
    Alle Portfoliogesellschaften im Fonds halten die U.N. Global Compact Ten Principles ein.
  • Aktuelle Portfoliostruktur unter Anwendung des ESG Risk Rating (by Sustainalytics):

Beim vorstehenden Fonds handelt sich um ein Finanzprodukt im Sinne des Art. 8 der Verordnung (EU) 2019/2088 (Offenlegungsverordnung).

Kurzprofil
Domizil CH
Rechtsform Vertraglicher Anlagefonds
Anlageuniversum (Beteiligungspapiere) Small & Mid Caps Schweiz
Vermögensverwalter AMG Fondsverwaltung AG, Zug
Fondsleitung LLB Swiss Investment AG, Zürich
Depotbank Bank J. Safra Sarasin AG, Basel
Lancierungsdatum 15.11.2004
Empfohlener Anlagehorizont 5 Jahre
Referenzwährung CHF
ISIN / Bloomberg-Ticker CH0019597530 / AMGSSCH SW
Erfolgsverwendung ausschüttend (Dividenden & Kapitalgewinn)
Zeichnungen und Rücknahmen täglich (cut-off 09.00 CET)
Gewinnbeteiligung 8% über 2% Hürde, mit Hochwassermarke
Hochwassermarke inkl. Hürde CHF 1'799.37
Steuertransparenz CH, AT
Steuerstatus Deutschland Aktienfonds gemäss InvStG mit TFS
Vertriebszulassung CH

Gebührenstruktur

Ausgabe- und Rücknahmekommission keine
Vermögensverwaltungsgebühr p.a. 1.00%
Kostenbelastung p.a. (per 31.12.2021; TER, vor Gewinnbeteiligung) 1.18%
Ausschüttungen an die Fondsanleger
Datum Brutto-Dividenden (VST-pflichtig) Kapital (ohne VST-Abzug) Gesamtausschüttung (brutto)
20.03.2006 93 7 100
21.03.2007 163 7 170
26.03.2008 170 8 178
22.03.2010 30 170 200
15.03.2011 30 30 60
20.03.2012 18 9 27
12.03.2013 - 30 30
13.03.2014 51 4 55
18.03.2015 195 5 200
21.03.2016 200 - 200
24.03.2017 90 6 96
05.07.2017 100 - 100
21.03.2018 100 - 100
20.03.2019 40 - 40
18.03.2020 34 6 40
27.04.2021 40 - 40
26.04.2022 32 8 40
Performance Übersicht und Kennzahlen
Dauer Fonds
1 Monat -0.1%
3 Monate -4.3%
12 Monate -15.5%
3 Jahre p.a. -1.6%
5 Jahre p.a. -3.3%
seit Auflage p.a. 7.9%
Jahr
2022 -11.6%
2021 3.4%
2020 -0.9%
2019 9.8%
2018 -15.2%
seit Auflage 286.7%

Kennzahlen (über die letzten 3 Jahre rollierend)

Historische Volatilität (p.a.) 14.7%
Sharpe ratio (-0.68% risikofreier Zinssatz) n/a
Beta (vs. SPI Small & Mid Cap TR Index) 0.65

Beachten Sie bitte die rechtlichen Informationen indem Sie auf die unten stehenden Schaltflächen drücken.

Zum Datenschutz

Zu den rechtlichen Hinweisen

Zur Informationspflicht